Samstag, 27. Februar 2010

Nähcafe am 26.2.2010

Das haben wir gemeinsam geschafft:
2 Nähmaschinenführerscheine und 2 Nadelbücher,
1 Kramstasche,
1 Kosmetiktasche,
2 Schürzen (halb fertig),
1 Sommerkleidchen (fast fertig, tip-top genäht),
1 Babypulli (halb fertig "geoverlockt"),
1 Tasche (entspanntes Nähen geübt),
Abschied genommen von einem "Altertümchen" ,
einer zickigen Nähmaschine Widerstand geleistet,
ein goldiges Baby gewiegt,
erzählt und gelacht,
Zweifel ausgeräumt und Lösungen gefunden.
.
Müde und zufrieden mit Euch, mir und der Welt bin ich nach Hause gefahren, im Kopf schon den nächsten Nähabend.

Freitag, 26. Februar 2010

Zum Spielen und Kuscheln

Gewünscht wurden kleine Patchwork-Projekte. Hier sind meine ersten Vorschläge: Ballhülle für einen Luftballon und Maus-Kuschelkissen, beides aus Stoffresten genäht. Übrigens muss man nicht immer neuen Stoff kaufen. Oberhemden, Tischdecken, Bettbezüge.... sind oft aus hochwertigen Stoffen genäht und viel zu schade für die Kleiderspende. Was glaubst Du, was daraus für tolle Sachen entstehen können! Scheu Dich nicht davor, solche Stoffe mitzubringen und zu vernähen. So ist Patchwork überhaupt erst entstanden. Aber es gibt trotzdem auch ein paar Nähpakete für meine Vorschläge.

Mittwoch, 24. Februar 2010

Hängerchen oder Sommerkleid

Für geübte Geradenäher oder die es werden wollen: Ein ganz einfacher Grundschnitt mit gesmokter Passe und Rollsaum oben. Möchtest Du diese Technik lernen? Bring Deinen Stoff mit und ein gut passendes Kleidungsstück Deiner Tochter zum Größenabgleich. Ich zeige Dir, wie's geht.

Sonntag, 21. Februar 2010

Einfaches Hängerchen

Ich näh den Frühling herbei! Ein Hängerchen/Tunika, ganz, ganz leicht zu nähen. Mit einem Langarmshirt drunter kann es schon bald getragen werden. Wenn man es etwas verlängert, hat man ein Sommerkleid. Das wird garantiert an einem Abend fertig. Du musst Dir aber Deinen eigenen Stoff mitbringen. Es eignen sich alle leichten Baumwollstoffe.

Sonntag, 7. Februar 2010

Neuigkeiten

Es gibt jetzt eine Overlockmaschine im Nähcafe ~ damit kann man Pullis und Shirts nähen. Wer mag und gute Näherfahrungen auf der "normalen" Nähmaschine hat, kann sie ausleihen und "locken". Ich zeige Dir, wie man damit näht und dann kannst Du loslegen!

Samstag, 6. Februar 2010

Nähcafe am 5.2.2010

Ein Teil der gestern entstandenen Schätze. Es wurde sehr spät, aber wir wollten unbedingt auch das letzte Knopfloch noch hinkriegen - gelungen!

Donnerstag, 4. Februar 2010

Knotentasche

Schon mal zum Drauffreuen. Ein Nähpaket gibt es von dieser Tasche zwar noch nicht, wenn Du eigenen Stoff mitbringst, kannst Du sie aber trotzdem schon nähen. Die Umhängetasche hat schöne lange Henkel zum Knoten und kann deshalb auch "schräg" getragen werden, oder kürzer, oder länger.
.
Ein bisschen geschmückt durch eine schöne Knopflösung, zwei Borten und einen Fimo-Perlen-Anhänger. Die Tasche habe ich aus Cordstoff genäht. Sie ist wattiert und gefüttert und richtig schön knautschig. Ohne Schmuck und abgenähte "Ecken" ist sie leicht zu nähen und anfängertauglich.